beizubringen
beizubringen

haben Wir den Teich, welchen Fisch in ihn aufgebaut,

Ist Am besten, natürlich, zu machen der Teich in der kapitalen Erfüllung mit den Beton- oder Stahlbetonwänden und dem Grund es. Solcher Teich kann ein echtes Kunstwerk sein. Er kann eine beliebige Form, ein beliebiges Profil, mit den Vertiefungen, den Stufen, den Sandbanken geben, von den unterirdischen Nischen usw. hängt Aller vom Standort des Teiches, der sonstigen Bedingungen und des Geschmacks des Besitzers ab. Jedoch soll er auf jeden Fall den gewöhnlichen Graben nicht aussehen. Selbst wenn der Teich nur in den wirtschaftlichen Zielen, sagen wir, verwendet werden wird damit darin die Enten schwammen, und ging das Wasser auf das Begießen des Gemüsegartens, so soll er und in diesem Fall gut aufgemacht und gepflegt sein. Zur Winterzeit den Teich ist man möglich utepljat, schließen, erwärmen.

Am besten, das Wasserbecken mit den Grundstücken verschiedener Tiefe zu machen. Auf den kleinen Grundstücken wird das Wasser besser erwärmt, entwickelt sich zoo- und das Phytoplankton besser, das das natürliche Futter für die Fische ist. Verschiedene Fische werden sich auf verschiedenen Tiefen halten, verschiedene Wasserpflanzen werden verschiedene Tiefen auch wählen.

Schtangowyj die Pumpe

Schtangowyj die Pumpe in obsadnoj dem Rohr: 1 - die Stange; 2 - wodopodjemnaja das Rohr; 3 - das Ventil; 4 - der Kolben; 5 - das Ventil

werden die Pflanzen eingegraben, der auf terrasnych die Vertiefungen oder in den speziellen Container zurechtkommt, die auf den Grund gesenkt werden. Die Terrassen, die für die Landung der Wasserpflanzen vorbestimmt sind, werden nicht eben, wie die Bank, und von den Betonrändern gerahmt werden, damit die Erde verschwamm fiel auf die unteren Stufen oder den Grund herab.

hängen die Umfänge des Teiches in den häuslichen Bedingungen vom Vorhandensein der Stelle und der sonstigen Bedingungen ab. Wenn über die Züchtung oder doraschtschiwanii die Fische zu sagen, so ist der Teich vom Umfang in zehn Quadratmeter ausreichend. Bei der intensiven Technologie von solcher Fläche kann man die ziemlich gute "Ernte" des Fisches abnehmen, der nicht nur für den familiären Tisch ausreichen wird, sondern auch den Teil sie kann man realisieren.

Welchem Fisch zu bevorzugen.

der Fische für die Einquartierung und die Züchtung Auswählend, ist nötig es vor allem jenen Umstand zu berücksichtigen, dass einige ihnen, zum Beispiel, die Karausche, den Karpfen, lin und andere anspruchslos sind. Eine von ihnen wohnen in pridonnych die Schichten des Wassers - die Karausche, lin, wjun, golez. Andere - in den oberen und mittleren Schichten des Wassers - werchowka, die Plötze, taran, krasnoperka. Deshalb bei der Auswahl der Fische muss man aus den vorhandenen Bedingungen und der Futterbasis stammen, die Sie für die Fische schaffen können. Und man muss darauf zweitens orientieren, deren Leben und die Technologie der Züchtung mehr aller studiert ist. Drittens, es ist nötig zu berücksichtigen, welcher Fische es leichter ist, im vorliegenden Gelände für die Landung in den Teich am meisten zu erwerben. Im übrigen, für das Interesse kann man in den Teich und jener Fische pflanzen, die wenig studiert sind, sie kann man beobachten, ihren "Charakter" und die Forderungen erkennen. Zugleich einige Bedingungen muss man immerhin berücksichtigen. Warum auf dem Extrem zum Beispiel zu gehen und, den Hausen beizubringen, der für das lange Leben die Länge fünf Meter und des Gewichts - bis zu einer Tonne erreichen kann? Um so mehr, dass sie sich malkow dieses Fisches, nicht zu finden, am Rande des Verschwindens befindet und ist ihrem Fang das volle Verbot auferlegt. Dieses verhält sich und zu einer ganzen Reihe anderer Fische, solcher, wie, sagen wir, kaluga, der Stör, sewrjuga, den Dorn, der Lachs und einige andere.

<< rückwärts
zu fangen zu suchen gibt es zu organisieren beizubringen gefährlich ist herbeigerufen werden zu bestimmen