die Taue für den Fang des Fisches

die Grundangel für den Fang auf den Ölkuchen

die Grundangel für den Fang auf den Ölkuchen

gießen die Erfahrenen Fischer solche Ladungen im metallischen Glas für die Bleistifte. Man kann sie in waldajskom die Souvenirglockenblume und in anderen formotschkach gießen. Bei der Ebbe der Ladungen muss man sich an die Vorsichtsmaßnahmen erinnern. Die Form wird stark aufgewärmt. Sie ist nötig es im Wasser zu kühlen, anders wird swinez lange abkühlen. Jedoch bei der Abkühlung zu Wasser, d.h. Die Senkung der Form in den Kochtopf mit dem Wasser, man muss später sie nassucho abwischen oder, bis sie selbst vertrocknen wird erwarten. Anders kann sogar das Wassertröpfchen, das in Kondition blieb, bei saliwanii geschmolzen swinza die Explosion herbeirufen. Und es ist von den Brandwunden auf dem Körper, den Händen, die Person drohend.

Auf der Küste, nimmt sich die Grundangel mit dem Radiergummi ebenso, wie auch die gewöhnliche Grundangel - motowilze mit leskoj obmatywajetsja zwei-drei Male ringsumher kolyschka, eingesteckt in die Küste zusammen, und leska wird durch die Klemme im Oberteil kolyschka versäumt. Die Spannung des Radiergummis soll schwach sein, anders wird aufgehängt auf leske die Glockenblume notwendig prowes für frei die Hosenträger bei poklewke des Fisches nicht gewährleisten. Einfach wird poklewka nicht sichtbar sein.

Bei dem Fischfang mit solcher Grundangel muss man eine bestimmte Fertigkeit erwerben. Erstens muss man sich sofort der Regel angewöhnen: lesku ist nötig es wie bei sabrosse oder die Zufuhr der Grundangel, als auch bei wytaskiwanii aus dem Wasser, zu legen so, dass sie nicht verwirrt wurde. Vor sabrossom leska kommt von den großen Ringen oder den Zickzacken auf dem reinen Grundstück der Küste, auf dem ausgebreiteten Polyäthylenfilm, den Regenmantel oder auf etwas vom Freund zurecht. Wenn seiner, nicht zu machen, so kann leska an irgendwelche trawinku oder kameschek gestoßen werden und sabros verderben wird, wird die Ladung bei weitem fortfliegen, bildet leska "den Bart". Selb kann und bei wytaskiwanii leski während des Fangs des Fisches geschehen., uwlekschis vom Kampf mit dem Fisch in Eifer geraten, sie herausziehend, kann man über lesku vergessen und, sie am Ufer so dass später zusammenlegen du wirst nicht aufknüpfen. Deshalb bei wywaschiwanii, wenn auch man sogar des größten Fisches, grösser nicht die Beute sehen muss, und darauf, wie es besser ist, lesku zusammenzulegen, damit sie nicht zu verwirren. Lesku wesentlich, ohne powodkow, kann man einen Haufen zusammenlegen. Wenn powodki mit den Haken gehen werden, muss man sie in der Seite von wesentlich leski auslegen - wird die Küste dazu ausreichen. Und man muss festzuhalten lesku zweitens lernen. Wenn sie aus den Händen auszugeben, wird der Radiergummi mit solcher Kraft reißen, dass der Haken in die Hand hineinbohren kann. Außerdem wird ausgerissen aus den Händen leska ins Wasser der Verwirrten weggehen. Deshalb, besonders bei der Abnahme des Fisches vom Haken, beim Aufsatz auf den Haken des Wurms oder schiwza, lesku muss man halten, perewiw sie um ein-zwei Finger. Auf jeden Fall verzweifeln es muss nicht, alle Fischer begannen mit der Null einst. Die Erfahrung wird kommen.

die Knoten

die Knoten für das Anbinden der Haken, der künstlichen Köder, lud; die Vereinigung lessok und powodkow

Wesentlich auch ist die Frage darüber, wie das Tau aus dem Wasser nach dem Abschluss des Fischfangs zu wählen. Wenn es kein Boot gibt oder wählen andere plawsredstw, wenn man das Wasser kalt und bis zur Ladung-Anker nicht schwimmend gelangen darf, so handeln einfach - zuerst aus dem Wasser lesku akkurat, wickeln sie auf motowilze, schpulju oder spinningowuju die Spule ab. Dann legen powodki, wobei man so damit bei der folgenden Abfahrt auf ihren Fischfang in den Arbeitszustand leicht bringen konnte. Einige Fischer für die Bequemlichkeit zu motowilzu einerseits oder von beidem befestigen die Streifen des Schaumplastes, in die die Haken einstecken.

<< rückwärts
zu fangen zu suchen gibt es zu organisieren beizubringen gefährlich ist herbeigerufen werden zu bestimmen